« vorige Seite nächste Seite »

sieben Bitten

Nun erfährst du, welche Bitten ich an dich habe.

Die 1. Bitte ist die Bitte um Entschuldigung.

Da ich nicht weiß, welchen Klartext-Punkt der jeweilige Leser (oder die Leserin) anklickt und liest, habe ich unter jeden Klartext-Punkt einen Link zu den wichtigen Bitten gesetzt, die nun folgen. Für diese "Aufdringlichkeit" bitte ich dich um Entschuldigung.

Auch dafür, dass ich dich einfach per "du" anspreche (oder besser gesagt: anschreibe), bitte ich dich um Verzeihung. Du darfst mich ebenfalls per "du" ansprechen (oder anschreiben). Wir sind alle Jünger von Jesus Christus - warum sollten wir uns dann per "Sie" anreden ?


Die 2. Bitte enthält einen wichtigen Hinweis:

Es ist bereits des Öfteren vorgekommen, dass die Homepage-Betreiber teilweise über einen längeren Zeitraum technische Probleme hatten (zwei Homepage-Anbieter stellten sogar den Betrieb für alle ihre Nutzer völlig ein). Deshalb bitte ich dich, alle nun folgenden Homepage-Adressen zu notieren.

Dies ist erforderlich, damit du bei Störungen die Adressen der Ersatzseiten kennst. Die Zeile mit der Google-Werbung, über die du sicherlich diese Klartext-Infos gefunden hast, wird nämlich nur dann geschalten, wenn es mir finanziell möglich ist, für Jesus zu werben - denn diese Werbung kostet Geld.

Wenn du die Ersatz-Adressen nicht kennen würdest, dann wäre es für dich schwierig, diese Homepage mit den Klartext-Infos im Internet wiederzufinden, falls der Internet-Betreiber dieser Homepage ebenfalls in Konkurs gehen würde.

Nun die Homepage-Adressen: (Bitte beachte die unterschiedliche Schreibweise und alle Zeichen. Keine Leerzeichen in der jeweiligen Zeile - also alles zusammenhängend.)

Der beste Homepage-Anbieter ist meiner Meinung nach: keepfree - zuverlässig (hoffentlich bleibt es so), keine Werbung und schneller Seitenaufbau.

http://www.jesus-im-klartext.keepfree.de


Auf jeder soeben erwähnten Homepage findest du übrigens den gleichen Inhalt - allerdings ist die keepfree-Seite immer auf dem jeweils aktuellsten Stand.

Ganz wichtig ist folgendes:

Da auch diese Ersatzseiten nicht für die Ewigkeit garantiert werden können, ist es ratsam, etwa jedes viertel Jahr ganz kurz an dieser Stelle hier nachzusehen, ob deine notierten Ersatz-Adressen noch ihre Gültigkeit besitzen.

Klicke dazu einfach in den alphabetisch geordneten Suchbegriffen auf "Ersatz-Adressen".

Als kleine "Eselsbrücke" (für immer wiederkehrende Aufgaben in meinem Leben) habe ich mir die vier Jahreszeiten als "Denkanstoß" gewählt. Immer wenn eine Jahreszeit die andere abwechselt, dann werde ich daran erinnert, dass wieder ein viertel Jahr vergangen ist - und ich somit die eine oder andere Aufgabe
erledigen muss, die ich ansonsten in unserer schnelllebigen Zeit vergessen hätte.

So könntest auch du dir einprägen, zu jedem Jahreszeitenwechsel zu überprüfen, ob deine notierten Homepage-Ersatz-Adressen noch gültig sind.


Die 3. Bitte an dich: diese Homepage auch deinen Freunden, Verwandten, Bekannten, Arbeitskollegen und Gemeindemitgliedern weiterzuempfehlen.

Bitte teile ihnen aber auch die Homepage-Ersatz-Adressen mit, falls die eigentliche Adresse wegen technischer Probleme einmal nicht mehr erreichbar sein sollte.

Berichte ihnen von dieser Homepage, und drück ihnen anschließend einen kleinen Zettel in die Hand, auf den du alle Homepage-Adressen aufgedruckt hast.

Bitte hebe die keepfree-Seite aber deutlich hervor - und erwähne, dass dies die jeweils aktuellste Seite ist.

Durch dieses Weiterempfehlen hilfst du, die Worte von Gott und Jesus Christus zu verbreiten. Ich danke dir dafür - und auch Gott und Jesus werden es dir dankend vergelten.


Meine 4. Bitte:

Wenn du in einem sozialen Netzwerk angemeldet bist (beispielsweise Facebook oder Twitter), wäre es für die Verbreitung von Gottes Wort sehr hilfreich, wenn du dort aktiv die Klartext-Infos meiner Homepage empfiehlst und einen Link zur Homepage setzt.

Die Homepage-Adresse lautet:   http://www.jesus-im-klartext.keepfree.de


5. Ich bitte dich, die Homepage zukünftig nur über dein Lesezeichen zu öffnen.

Dadurch wird verhindert, dass du (ohne es zu wissen) eine für mich kostenpflichtige Werbeanzeige anklickst.


6. Bitte teile mir die "eingeschlichenen" Fehler meiner Homepage mit.

Obwohl ich mit dem Computerprogramm versucht habe, alle Rechtschreibfehler zu finden, bin ich mir ganz sicher, dass sich noch einige im gesamten Text versteckt haben.

Beispielsweise erkennt das Programm nicht, wenn ich anstatt "das" mit "a", dieses Wort versehentlich mit "e" schrieb, weil es das Wort "des" auch gibt.

Wenn du Fehler in meinen Texten findest, dann scheue dich nicht, mir eine E-Mail zu senden. Bitte teile mir die Nummer des Klartext-Punktes mit, in dem du meinen Rechtschreibfehler entdeckt hast  - und die drei Wörter, die nach dem Fehler folgen.

Mit einem Suchprogramm finde ich dann die entsprechende Stelle, kann das falsche Wort verbessern - und bei der nächsten Datenübertragung ins Internet ist dieser Fehler (Dank deiner Hilfe) beseitigt.

Aber bitte konzentriere dich nun nicht zu sehr auf die Fehlersuche (nur falls du über einen Rechtschreibfehler "stolperst"), denn das lenkt dich von dem wirklich Wichtigen ab: nämlich die Worte von Gott und Jesus zu verstehen. Für das Finden des Rechtschreibfehlers bekommst du keine Belohnung - aber wenn du Gottes Wort verstehst - und es in die Tat umsetzt, dafür bietet dir Gott eine Belohnung: nämlich am Jüngsten Tag das ewige Leben in seinem Reich.

Gern würde ich deine Hilfe auch noch für etwas anderes in Anspruch nehmen:

Wenn dir Worte einfallen, die in den alphabetisch geordneten Suchbegriffen noch nicht vorhanden sind, kannst du sie mir gern mitteilen. Ich werde dann versuchen, diese Begriffe in die Homepage mit einzubauen.
Meine E-Mail-Adresse findest du am oberen Bildrand.

Bereits im Voraus danke ich dir für deine Mühe ganz herzlich.


Meine 7. Bitte:

Die Homepage mit den Klartext-Infos ist nur dann im Internet auffindbar, wenn sie auf den ersten Seiten - ja, sogar in den ersten Zeilen der Suchmaschinen erscheint.

Niemand sucht auf Seite 355 nach meiner Homepage. Aber genau dort würde sie "landen", wenn ich sie nicht durch die Google-Werbung-"Ads" auf die erste Seite bringen könnte.

Werbung kostet allerdings Geld.

Das Problem: Ich habe leider keinen Baum, auf dem die Geldscheine nachwachsen.

Deshalb möchte ich dich bitten, die Werbung finanziell zu unterstützen.

Wie dies möglich ist, und was mit dem Geld geschieht, erfährst du, wenn du den Spendenaufruf (einige Zeilen tiefer) anklickst.

Mit deiner Spende hilfst du, die Worte von Gott und Jesus Christus den Menschen auf leicht verständliche Art und Weise (und nicht aufdringlich) nahe zu bringen.

Du erfüllst damit den Missionsbefehl, den wir von Jesus bekamen.

(Infos zum Missionsbefehl findest du im Klartext-Punkt 030.)

Warum befinden sich an so vielen Stellen meiner Homepage Hinweise und Links zum Spendenaufruf ?

Weil es Homepage-Leser gibt, die nur einen oder zwei Klartext-Punkte durcharbeiten. Wenn sie einen Klartext-Punkt "erwischt" haben, auf dem der Spendenaufruf nicht erwähnt wurde, wissen sie nicht, dass ich dringend finanzielle Hilfe benötige, um die vielen Internet-Werbeanzeigen bezahlen zu können.

Deshalb bitte ich dich darum, die Häufigkeit zu entschuldigen.

Noch ein wichtiger Hinweis:

Es gibt auf meiner gesamten Homepage keinen Link, durch den du in eine kostenpflichtige Falle tappst. Wenn ich um Spenden bitte, dann können die Leser frei entscheiden, ob sie mir bei meiner wichtigen Arbeit helfen wollen - oder nicht.

Bevor du dir die Infos im Spendenaufruf durchliest, nun noch einmal kurz die vier wichtigsten Bitten:

- Zukünftig die Homepage über das Lesezeichen aufrufen.

- Bitte die Ersatz-Adressen notieren.

- Die Homepage bitte weiterempfehlen.

- Mir bitte eventuelle Rechtschreibfehler mitteilen.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »


Ein Geschenk für Jung und Alt !

Das kostenlose Buch:

"Tod und Leben eines Mannes".

In leicht verständlichen Worten erfährst du in diesem Buch, was Jesus sagte - und welche Wunder er vollbrachte.

(Geeignet für Leser aller Altersgruppen.)

Hier (im Buchtipp) erfährst du, was notwendig ist, um dieses kostenlose Buch auf dem Postweg zugesandt zu bekommen.

Du kannst es im Buchtipp
(hier) aber auch komplett - und völlig kostenlos online lesen.

 Satanangeltsich mit Fußball unzählige Seelen.

Was hat Fußball mit Satan zu tun ?

Oder anders herum gefragt: Wie beeinflusst Satan durch Fußball die Menschen ?


Die dazu veröffentlichten Infos findest du hier - im Klartext-Punkt 219.

Welches ist die größte Gefahr, mit der Satan die Menschen vom Herrn trennt ?

Satan hat Erfolg mit seinem heimtückischen Trick - und zwar weltweit  - Dank der Kirche !

Diese Gefahr wird von fast allen unterschätzt – und nicht erkannt !


Hier im Klartext-Punkt 218 bekommst du alle Infos.

Powered by CMSimple| Login |