Aktuelle Seite
Menü
News/Infos

   Hier zur Startseite.

   Hier zum Besucherzähler.

« vorige Seite nächste Seite »

"Risiko"- Bewertung

Warum wird auf dieser Homepage so knallharter, oftmals sogar beängstigender Klartext gepredigt ?

Meistens wird oberflächlich gesagt: Optimismus ist gut – Pessimismus ist schlecht. 

Ich bin weder Optimist noch Pessimist, sondern Realist. In Bezug auf das ewige Leben – beziehungsweise die ewige Verdammnis bin ich allerdings ein äußerst vorsichtiger Realist.

Aber warum ?

Wenn ich wie ein blauäugiger, alles glaubender Optimist an dieses Thema herangehen würde, dann bestünde die Gefahr, dass ich einige Ratschläge des Herrn nicht allzu ernst nehmen würde (sie demzufolge nicht in die Tat umsetze), weil ich davon überzeugt wäre, dass Gott und Jesus bedingungslos gnädig und barmherzig sind (siehe Klartext-Punkt 137) – und niemanden in die Hölle schicken. So wird es uns von den Predigern der Halbwahrheiten (siehe Klartext-Punkt 116) eingeredet.

Da unser Herr Jesus aber an mehreren Stellen explizit (ausdrücklich) vor der Hölle warnt (siehe Klartext-Punkt 142) – und er auch mehrfach sagt, dass der Weg ins Paradies ein schmaler Weg ist (siehe Klartext-Punkt 015), auf dem nur wenige Menschen gehen, bin ich eher vorsichtig und aufmerksam.

Wenn sich am Jüngsten Tag dann herausstellt, dass wirklich alle ins Himmelreich gelangen (was gegen die Aussagen des Herrn spricht), dann bin ich auch dabei.

Aber wenn genau das geschieht, was ich auf meiner Homepage den Menschen erkläre, dann sind diejenigen die Verlierer, die sich blind und gedankenlos auf das Gerede der Prediger von der Gnade des Herrn verlassen hatten.

Das Schlimme daran ist allerdings: Dann ist es zu spät, um etwas ändern zu können (siehe Klartext-Punkt 113).

Deshalb glaube ich die Warnungen von Gott und Jesus Christus, die wir in der Bibel unmissverständlich nachlesen können.

Das verlangt von mir in diesem Leben ab, dass ich mein Kreuz tragen muss, so wie Jesus Christus es von mir verlangt. Seine Worte:

Wer mir nachfolgen will, der ... nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.
(Markus 8/34)

Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert.
(Matthäus 10/38)

Wer mir folgen will, der ... nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach.
(Lukas 9/23)

Will mir jemand nachfolgen, der ... nehme sein Kreuz auf sich und folge mir.
(Matthäus 16/24)

Und wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachfolgt, der kann nicht mein Jünger sein.
(Lukas 14/27)

Wenn ich mein Kreuz geduldig auf mich nehme, dann habe ich aber die Garantie, dass ich am Jüngsten Tag auf der Seite der Gewinner stehen werde. Und das tröstet mich über alle Probleme, Verluste und Strapazen hinweg.

Frage:

Was kann dir schlimmstenfalls geschehen, falls ich dich auf dieser Homepage belügen würde ?

Antwort:

Du könntest etwas von deiner Lebensqualität verlieren, weil du Gott und Jesus zuliebe auf dieses oder jenes verzichtest, um bedürftigen Menschen zu helfen, und um Gottes Wort zu verbreiten.

Außerdem könntest du einen gewissen Zeitverlust erleiden, weil ich dich motivieren möchte, in deiner Bibel zu lesen - was natürlich Zeit in Anspruch nimmt.

So, nun habe ich alle Nachteile "auf den Tisch gelegt", die dich erwarten, wenn du mir glaubst.

Aber was geschieht, wenn du den Predigern der Halbwahrheiten glaubst ?

Dann "verlierst" du kaum Zeit und Geld - weil sie dir einreden, dass du ohne eigenes Zutun in den Himmel gelangen könntest - allein durch Gnade - gepaart mit Passivität.

Das klingt gut - und ist bequem - entspricht aber nicht der vollen Wahrheit !

(Im Klartext-Punkt 106 erfährst du, wie mit Halbwahrheiten die Menschen verdummt werden.)

Nächste Frage:

Was geschieht mit dir, wenn du den Predigern der Halbwahrheiten geglaubt hast, aber am Jüngsten Tag erkennen musst, dass es nicht die volle Wahrheit war ?

Dazu zwei knallharte, aber ehrliche Antworten:

1. Dann wirst du von Jesus Christus geradewegs in die ewige Verdammnis geschickt !

Denn - und das ist die 2. Antwort: Am Jüngsten Tag (beziehungsweise nach deinem Tod) kannst du nichts mehr ändern !

Dazu eine wichtige Aussage von Jesus Christus:

Dann werdet ihr anfangen zu sagen:Wir haben vor dir gegessen und getrunken ...“ (Auch die Namens-Christen [siehe Klartext-Punkt 098] nehmen am Abendmahl teil.) „... und auf unsern Straßen hast du gelehrt.(Sie haben die Ratschläge und Ermahnungen von Jesus Christus gehört oder gelesen - aber nicht befolgt. Seine Antwort wird er ihnen am Jüngsten Tag knallhart, ehrlich und unverblümt an den Kopf schleudern:) Ich kenne euch nicht ... Weicht alle von mir, ihr Übeltäter !
(Lukas 13/26-27)

(Weitere Infos kannst du auf dieser Homepage nachlesen.)

Was geschieht, wenn du mir (also den Worten dieser Homepage) glaubst ?

Du müsstest Zeit und Geld für den Herrn investieren - aber bekommst garantiert - und einhundertprozentig das ewige Leben in Gottes Reich.

Du kannst dir das Reich Gottes nicht erkaufen oder durch Taten verdienen - das ist wahr. Aber wenn du dich als passiver, egoistischer oder geiziger Mensch durchs Leben mogeln willst, dann wirst du vom Herrn garantiert abgelehnt und verworfen. (Das erfährst du in den Klartext-Punkten durch viele Bibelzitate.)

Lasst uns aber Gutes tun und nicht müde werden (nicht aufgeben); denn zu seiner Zeit (spätestens am Jüngsten Tag) werden wir auch (die Belohnung dafür) ernten, wenn wir nicht nachlassen. Darum, solange wir noch Zeit haben (bis zu unserem Ende - bis zum Tod), lasst uns Gutes tun an jedermann ...“
(Galater 6/9-10)

(Das Gute tun erfordert Zeit und Geld - anders ist es nicht möglich.)

Durch Gottes Wort werden wir gewarnt:

Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.
(Galater 6/7)

Seid aber Täter des Wortes und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst.
(Jakobus 1/22)

Wo lauert also das größere Risiko ?

Wenn du mir glaubst (und aktiv wirst) - oder wenn du den Predigern der Halbwahrheiten glaubst (und es gemütlich hast) ?

Es ist einzig und allein deine Entscheidung, wem du glauben möchtest !

Aber bitte bedenke:

Manchem scheint ein Weg recht; aber zuletzt bringt er ihn zum Tode.(Derjenige oder diejenige wird das ewige Leben nicht bekommen.)
(Sprüche 14/12 und Sprüche 16/25)

Den Toren dünkt sein Weg recht (er denkt, dass er es richtig macht); aber wer auf Rat hört, der ist weise.
(Sprüche 12/15)

Deshalb nimm du alle Ratschläge von Gott und Jesus an - sei kein Tor !

Nun noch folgende Frage:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Aktuelle Seite
Menü
News/Infos

   Hier zur Startseite.

   Hier zum Besucherzähler.

 Satanangeltsich mit Fußball unzählige Seelen.

Was hat Fußball mit Satan zu tun ?

Oder anders herum gefragt: Wie beeinflusst Satan durch Fußball die Menschen ?


Die dazu veröffentlichten Infos findest du hier - im Klartext-Punkt 219.


E
s existiert eine sogenannte

"Baby-Christen-Homepage".

Für all diejenigen, die erst "frisch" zum Glauben gekommen sind - und die "feste Nahrung" (die hart klingenden Klartext-Infos) noch nicht "verdauen" können, gibt es eine Homepage in einer etwas abgeschwächteren Form  - die sogenannte "Baby-Christen-Homepage.

Hier erreichst du sie: www.dich-ruft-jesus.de

Welches ist die größte Gefahr, mit der Satan die Menschen vom Herrn trennt ?

Satan hat Erfolg mit seinem heimtückischen Trick - und zwar weltweit  - Dank der Kirche !

Diese Gefahr wird von fast allen unterschätzt – und nicht erkannt !


Hier im Klartext-Punkt 218 bekommst du alle Infos.


Ein Geschenk für Jung und Alt !

Das kostenlose Buch:

"Tod und Leben eines Mannes".

In leicht verständlichen Worten erfährst du in diesem Buch, was Jesus sagte - und welche Wunder er vollbrachte.

(Geeignet für Leser aller Altersgruppen.)

Hier (im Buchtipp) erfährst du, was notwendig ist, um dieses kostenlose Buch auf dem Postweg zugesandt zu bekommen.

Du kannst es im Buchtipp
(hier) aber auch komplett - und völlig kostenlos online lesen.

Aktuelle Seite
Menü
News/Infos

   Hier zur Startseite.

   Hier zum Besucherzähler.

Powered by CMSimple| Login |